G20 Protestwelle: Thüringen-Bus

02.07.2017 05:30 - 22:00



Hamburg

Bild zur Veranstaltung G20 Protestwelle: Thüringen-Bus

Anfang Juli treffen die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zum G20-Gipfel zusammen. Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis ruft für Sonntag, den 2. Juli, zu einer Protestwelle nach Hamburg auf. Aus Erfurt bietet der BUND Thüringen und B90/Die Grünen Thüringen eine gemeinsame Anreise mit einem Reisebus an. Er fährt um 5:30 Uhr vom Erfurter Busbahnhof ab.

In der Hafenstadt Hamburg lassen die Veranstalter am 2. Juli zu Lande und zu Wasser eine Protestwelle von zehntausenden Menschen entstehen. Mit einem Protestmarsch vom Rathausmarkt, einer Bootsdemo auf der Binnenalster und einem Bannermeer richten sie ihre Forderungen vor dem Gipfel an die G20-Staats- und Regierungschefs.

Um den Forderungen eine möglichst laute Stimme zu verleihen, organisiert der BUND Thüringen und B90/Die Grünen Thüringen einen Bus von Erfurt nach Hamburg. Der Bus fährt um 5:30 Uhr vom Busbahnhof am Hauptbahnhof Erfurt ab und trifft rechtzeitig zu Beginn der Veranstaltung in Hamburg um 12 Uhr ein. Die Kosten belaufen sich auf 40 Euro pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Darüber hinaus be-steht die Möglichkeit, sich über einen individuell erhöhbaren Fahrpreis an der Bereitstellung von sogenannten „Soli-Tickets“ zu beteiligen.

Das Platzangebot ist begrenzt, zu einer schnellen Reservierung wird daher geraten.

Informationen und Reservierung unter https://busse.g20-protestwelle.de/fahrkarten/.

Hintergrund:

Das bundesweite Bündnis "G20 Protestwelle: Eine andere Politik ist nötig! " vereint Umwelt-, Landwirtschafts- und Verbraucherschutzorganisationen, Gewerkschaften, Bürgerrechts- und kirchliche Organisationen.

Die Trägerkreis-Organisationen des Bündnisses:

Campact, Greenpeace, NaturFreunde Deutschlands, DGB Nord, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Mehr Demokratie, Naturschutzbund Deutsch-land (NABU), World Wildlife Fund (WWF), Forum Umwelt & Entwicklung, Oxfam Deutschland, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschland, Solidarische Landwirtschaft, Powershift, IG Nach-bau etc.

Mehr Informationen unter: https://www.g20-protestwelle.de/

Website der Veranstaltung: https://busse.g20-protestwelle.de/fahrkarten/

Veranstalter: BUND Thüringen