Unser Landesvorstand

Sprecher des Landesverbandes ist Ralf-Uwe Beck,
Jahrgang 1962, zu Hause in Eisenach. Beck engagiert sich seit 1998 für Mehr Demokratie, hat das Thüringer Mehr Demokratie-Bündnis mit aufgebaut und war Vertrauensperson von zwei Volksbegehren; derzeit ist er auch Bundesvorstandssprecher. Beck ist gelernter Traktorist und Theologe, beruflich derzeit als Pressesprecher tätig.

Susanne Köhler
ist Jahrgang 67 und wohnt in Eisenach. Sie ist Leiterin einer Grundschule im Wartburgkreis und stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Eisenach. Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte ist die frühe demokratische Aktivierung von Kindern und Jugendlichen.

Peter Häusler,
Jahrgang 1961, ist Molekularbiologe und wohnt in Mellingen bei Weimar. Er hat in Thüringen ein Volksbegehren zur frühkindlichen Bildung mitorganisiert (2006-2009) und gehört keiner Partei an.

Peter Städter
ist Baujahr 71 und Regelschullehrer für Physik, Werken und Wirtschaft-Recht-Technik in Erfurt. Er ist in der Piratenpartei. Für sie sitzt er auch im Erfurter Stadtrat und ist Mitglied der Bunten Fraktion aus Freien Wählern, FDP und PIRATEN.

Stefan Schweßinger,
Jahrgang 1952, ist Mitarbeiter im Thüringer Landtag. Zudem sitzt er für Bündnis 90/Die Grünen im Eisenacher Stadtrat.

Matthias Röder,
Jahrgang 1956, ist von Beruf Verkehrsbauingenieur und in seiner Heimatstadt Gera aktiv in Kommunalpolitik und Umweltschutz. Er war Regionalbeauftragter bei den Volksbegehren für "Mehr Demokratie in Thüringen" (2000) und "Mehr Demokratie in Thüringer Kommunen" (2008).

Knuth Schurtzmann,
Jahrgang 1964, aus Trockenborn-Wolfersdorf, ist Vorsitzender der Kreistagsfraktion von LINKE und B90/Die Grünen im Saale-Holzland-Kreis. Dort organisierte er 2007/2008 als Regional-beauftragter das Volksbegehren „Mehr Demokratie in Thüringer Kommunen“ mit. Er ist Mitglied der Partei Die Linke.