Bürgerbegehren in Thüringen seit 1993

1993 wurde die Thüringer Kommunalordnung verabschiedet und damit Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Thüringen eingeführt.
227 Verfahren wurden seitdem gestartet (Stand: Dezember 2016).

Die einzelnen Fälle sind in der bundesweiten Datenbank für Bürgerbegehren erfasst und können hier recherchiert werden:

Für Einführung eines 365 EUR-ÖPNV-Jahrestickets

München, Landeshauptstadt (Bayern)

Fragestellung:
Sind Sie dafür, dass die Stadt München einen Mobilitätspass ohne Ausschlusszeiten für 365 € im Jahr zur Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs im Stadtgebiet München zum 1. Januar 2023 einführt; ein ermäßigtes Monatsticket ohne Ausschlusszeiten für 15 € zur Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs für alle Schüler*innen, Auszubildende, Berufsschüler*innen, Studierende sowie für Berechtigte des München-Passes (Erwerbslose, Aufstocker*innen und Armutsrentner*innen) zum 1. Januar 2023 einführt; sich verpflichtet, diesen Tarif auch für den gesamten Verkehrsverbund (MVV) anzustreben, entsprechende Anträge in die Gesellschafterversammlung des MVV einzubringen und ihnen zuzustimmen?
Themenbereich:
Verkehrsprojekte
Aktueller Status:
Unterschriftensammlung gestartet (06.09.2021)

Weitere Informationen

Jahr:
2021
Verfahrenstyp:
1. a (genauer:) Initiativbegehren
Start der Unterschriftensammlung:
06.09.2021
--

ID:
11368
Erstellungsdatum:
18.10.2021
Änderungsdatum:
19.09.2021

 

Damit die Datenbank immer auf dem neuesten Stand ist, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.
Sie haben selbst ein Bürgerbegehren initiiert oder wissen, dass ein Bürgerbegehren gestartet ist? Dann sagen Sie uns Bescheid!
Vielen Dank!